News I Berichte

HSV-Damen starten erfolgreich ins neue Jahr

Die HSV-Damen sind erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Im ersten Spiel nach 6 Wochen Pause gewannen sie zu Hause mit 23:22 gegen die HSG Westerwald.

Zu Beginn gestaltete sich die Partie ausgeglichen (7:7, 12. Minute). Die Zuschauer sahen ein unterhaltsames Spiel und dann eine gute Phase der HSV. In der Abwehr stand man kompakt, und im Angriff wurden schöne Spielzüge gezeigt. Dabei war Lara Stein von der Außenposition mit ihrem 5. Treffer besonders erfolgreich (10:7, 18. Minute). Aber die HSG Westerwald gab nicht auf und konnte bis zur Pause auf 14:13 verkürzen.

In der 2. Halbzeit gestaltete sich das Spiel ähnlich, aber mit leichten Vorteilen für die Heimmannschaft, die ab der 39. Minute stets mit 1-2 Toren in Führung lag. Kreisläuferin Meike Nonninger wurde immer wieder schön von ihren Mitspielerinnen in Szene gesetzt und konnte erfolgreich abschließen. In der 2. guten Phase der HSV-Damen bauten sie den Vorsprung einmalig auf 4 Tore aus (22:28, 48. Minute). Beim Stand von 23:20 in der 53. Minute sollte das Spiel eigentlich gelaufen sein, aber die HSVlerinnen machten es noch mal spannend, in dem sie das Tor nicht mehr trafen. Die HSG Westerwald konnte auf 23:22 verkürzen und hatte dann sogar die Chance auf den Ausgleich, den die Abwehr inklusive Torfrau aber nicht zuließen. Nach der 3. Auszeit konnten die HSV-Damen dann die letzten 20 Sekunden im Angriff erfolgreich runterspielen und letztendlich den knappen, aber verdienten Sieg bejubeln.

Trainer Joa Helf: „Wir werden mit unserer neuformierten Mannschaft immer ballsicherer, unsere Laufwege passen immer besser zusammen und wir vergeben weniger freie Chancen. Das freut das Trainerteam natürliche sehr. Unglücklicherweise hat sich Lara Stein bei einem Angriff von außen verletzt, da der Gegner den Fuß reingestellt hat, und wir müssen die nächsten Wochen auf sie verzichten.

Es spielten: Lynn Bambach (TW), Lea Halfmann (TW), Diana Albert, Benita Al Dahouk (1), Celina Frost, Svenja Goldbeck (2), Anne Klein, DeliahMehlem (1), Meike Nonninger (5), Paula Peter (3/3), Lena Steffens (1), Lara Stein (7), Constanze Treitz (3), Anna-Lena Zimmermann

Antel 78, 56626 Andernach info@hsv-rhein-nette.de

Wir leben Handball
Wir sind ein Verein

Egal ob neu im Spiel oder mit Erfahrung,
melde Dich gerne für ein Probetraining bei uns an

Kontakt

Wenn Sie eine Frage zum Verein haben, kontaktieren Sie uns gerne!

info@hsv-rhein-nette.de

Über uns

Seit dem Jahr 2000 besteht der Zusammenschluss der Handballabteilungen des TV Jahn Plaidt und der SpVgg Andernach.

HSV Rhein-Nette
Antel 78
56626 Andernach

News

AdrenalinPur Ausgabe IV - 15.04.2023

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.